Kompetenzbasierte Diversifikation

Neue Märkte durch kompetenzbasierte Diversifikation adressieren

Die Mobilitätswende führt zu neuen Regulatoren, Wettbewerbern und Technologien am Markt. Viele Komponenten und Systeme entfallen im Zuge der Elektrifizierung ersatzlos.

Was bedeutet dies für technologisch spezialisierte Zulieferunternehmen sowie Maschinen- und Anlagenbauer?
Mit dem Ersatz von Verbrennungsmotoren durch Elektromotoren nimmt die Wertschöpfung am Gesamtfahrzeug nach unseren Hochrechnungen um etwa fünf Prozent ab und verschiebt sich zum Teil gänzlich in neue Bereiche. Dies birgt ein enormes Risiko, dem Sie mit technologiebasierter Diversifikation entgegenwirken können.

So helfen wir Ihnen konkret in Zusammenarbeit mit der KEX AG:
Unser Ziel ist es, dass Sie die Kompetenzen, die Sie langjährig aufgebaut haben, nutzen, um neue Märkte oder neue Produktbereiche zu erschließen. Anhand der technologie- und kompetenzbasierten Diversifikation analysieren wir Ihre Kompetenzen systematisch und identifizieren die technologische Basis. Gemeinsam erarbeiten wir eine Diversifikationsstrategie anhand der Festlegung von Zielen und der Entwicklung von Suchprofilen. Wir erstellen eine Longlist potenzieller Applikationen in den Suchfeldern und priorisieren in einem Workshop gemeinsam die gelisteten Applikationen. Anschließend erfolgt eine Detailanalyse der priorisierten Applikationen und wir evaluieren die Wirtschaftlichkeit sowie die zeitliche Relevanz der Diversifikationspotenziale. Auf dieser Basis leiten wir Umsetzungsmaßnahmen zum Erschließen der Diversifikationspotenziale ab und erstellen eine Implementierungs-Roadmap.